Philosophie der Tierforschung 2: Maximen und Konsequenzen

L328

29,99 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

geringer Lagerbestand

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage


Beschreibung

Hier gibt's mal ein wenig Lesestoff für diejenigen unter euch, die an Wissenschaft und Wissenschaftskritik interessiert sind.
Im zweiten Teil der Reihe Philosophie der Tierforschung geht es um Maximen und Konsequenzen. Hier stehen mögliche soziale und ethische Konsequenzen der Tierforschung im Mittelpunkt, die gesellschaftlichen und politischen Horizonte der Forschung werden in Augenschein genommen. Dabei werden sowohl die kulturellen Deutungen biologischer Befundlagen als auch die aus biologischen Erkenntnissen und deren Deutung resultierenden ethischen Implikationen zur Sprache gebracht. Die Forschungsumwelten samt der in ihnen stattfindenden Interaktionen zwischen Mensch und Tieren werden als Machtsysteme herausgearbeitet. Zugleich geht es immer auch um die Frage, ob und wieweit Ethik und Kultur selbst biologische Wurzeln haben.

Die auf drei Bände angelegte Philosophie der Tierforschung wirft einen neuen Blick auf das Gebiet der Tierphilosophie und ergänzt es durch eine stärkere Berücksichtigung des gesamten Kontextes der naturwissenschaftlichen Tierforschung, inklusive der philosophischen Hintergrundannahmen, der Forschungsverfahren und -orte (Labor/Feld), der Handlungslogiken, Denkstile und Sprachspiele der Forscherkollektive sowie der jeweils ausgewählten Modellorganismen.

Über die Herausgeber
Kristian Köchy ist seit 2003 Professor für Theoretische Philosophie am Institut für Philosophie der Universität Kassel mit einem Forschungsschwerpunkt in der Philosophie der Biowissenschaften und Bioethik.
Martin Böhnert ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet Theoretische Philosophie der Universität Kassel
Matthias Wunsch führt dort angegliedert sein eigenes DFG-Projekt 'Personale Lebensform und objektiver Geist' durch.
Alle drei Herausgeber sind Mitglieder des vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst geförderten interdisziplinären LOEWE Forschungsschwerpunkts 'Tier - Mensch - Gesellschaft' an der Universität Kassel.


Inhalt: 433,00 g

Weitere Infos

Größe
14,5 x 22 cm
Seiten
255
Verlag
Verlag Karl Alber
Bindung
Hardcover

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Gib die erste Bewertung für diesen Artikel ab und hilf anderen bei der Kaufenscheidung.: