Identitätskrise 2.0 - oder eine Analyse meiner linken DNA | Ika Elvau

L417

12,80 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage


Neues aus dem Tagebuch eines Hermaphroditen:

Geschichten und Gedichte
von Alltag und Widerstand
mit und gegen einengende Zuschreibungen.

Manchmal wütend, manchmal traurig,
manchmal verwirrt von sexistischen und
rassistischen Zumutungen.

Im Grunde geht es darum Platz zu finden –
Platz zu nehmen – auch zwischen den Stühlen.

Denn auch wenn manche es nicht wahr
haben wollen:
Die Erde ist keine Scheibe.
Es gibt mehr Geschlechter als Mann und Frau
und nicht alle Menschen in Deutschland
sind blond, blauäugig und 1,80 m groß.

Wir sind da.

Ika Elvau beteiligt sich künstlerisch und aktivistisch an der Schaffung einer Gesellschaft ohne (Geschlechter-)Hierarchien. Zuletzt erschien von Ika Elvau 2014 der Band „Inter*Trans*Express. Eine Reise an und über Geschlechtergrenzen“ in der edition assemblage.

Das Buch enthält Links zu Audiostücken – hier reinhören.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Gib die erste Bewertung für diesen Artikel ab und hilf anderen bei der Kaufenscheidung.:

Auflage
1. Auflage 2019
Seiten
172
Größe
18x11x1,6 (HxBxT) in cm
Bindung
Softcover
Website