Scop Ti

Das Unilever-Tochterunternehmen Fralib, das im Süden Frankreichs den Lipton-Tee herstellte, sollte im Jahr 2010 dichtgemacht werden. Doch die Belegschaft war nicht bereit, das zu akzeptieren und setzte sich zur Wehr. Dieser 1336 Tage dauernde Kampf sollte international bekannt werden und war am Ende erfolgreich. Im Mai 2014 übernahm die Belegschaft die Produktion und ist seitdem als Genossenschaft organisiert. Die Tee-Linie, die nun in die französischen Supermärkte geliefert wurde, hieß konsequenterweise 1336. Aber natürlich änderte sich nicht nur das Etikett. Die Belegschaft bestimmte fortan selbst, was für Tee produziert wird und woher die Zutaten kommen - faire und möglichst regionale Handelsbeziehungen wurden geknüpft, und mittlerweile gibt es auch Bio-Tees. Wie ihr seht: Es ist möglich, sich zur Wehr zu setzen und am Ende erfolgreich zu sein.

11 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge