🐾 Tierbefreiung #114 | Kinder und Tierbefreieung

M299

4,00 €

inkl. USt.* (Händler*innen exkl.. USt.*) , zzgl. Versand

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage


Ausgabe 114 des Magazins 'Tierbefreiung' | Kinder und Tierbefreiung


Aus dem Editorial

Kinder lieben Tiere. Das klingt erstmal platt und es ist auch nur ein Gefühl, das ich habe. Ausgelöst durch viele private Beobachtungen der Interaktion zwischen Kindern und anderen Tieren. Und auch manche tierliche Individuen behandeln Kinder anders als erwachsene Menschen. Gibt es eine besondere Verbindung zwischen ihnen? Und wenn ja, wie viel schrecklicher ist es dann, dass sie von Anfang an lernen, dass Tiere angeblich zum essen da sind? Beziehungsweise nicht mal wissen, was sie da teilweise so gerne essen? Mit dem Titelthema möchten wir uns mit diesen und weiteren Fragen befassen.


Zum Titelthema:

  • Rückblick: Der erste Leipziger Tierrechtskongress
  • Massenhaft Ungehorsam gegen Tönnies, Vion, Wiesenhof & Co. 2022
  • Gemeinsam lauschen: Der Podcast gegen die Tierindustrie
  • Von revolutionär-realpolitischen Ansätzen zur Gegenmacht: Rückblick auf die zweite Hälfte der Veranstaltungsreihe „Revolutionäre Realpolitik für die Befreiung der Tiere“
  • Befreiung hört nicht beim Menschen auf! Ein Aufruf an unsere Genoss*innen und Interview mit Didem Aydurmus
  • Pferdeblutfarmen in Island
  • Zoos planen die Tötung von Gorillas
  • Good bye ‚die tierbefreier e.V.‘ – Willkommen ‚die tierbefreier*innen e.V.‘

Außerdem im Heft:

  • „Weil ich Tiere mag“ Interview mit veganen Kindern
  • „Tim liebt Tiere“ Ein veganes Kinderbuch mit pädagogischem Hintergrund
  • „Bärchenwurst“ … „kindgerechte“ Anleitung zur Ausbeutung
  • Wie die Ausbeutung der Tiere auch den Kindern schadet
  • Clara und ihre schwarz-weiß gefleckte Freundin Frida
  • Tierschutzbildung* – bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist!
  • Gezielte Manipulation Bildungsarbeit im Zoo
  • Antispeziesistische Erlebnispädagogik – Interview mit Chris Moser
  • Videos mit Tierleid auf Tierrechtsaktionen – und Kinder als Passant*innen
  • Kinder haben Gefühle – Tiere auch. Über das sensible Gespür von Schüler*innen zum falschen Umgang mit nichtmenschlichen Lebewesen
  • Kinder und Tierbefreiung – Vielleicht sollten viel mehr Erwachsene auf Kinder hören
  • u.v.m.

Ein Magazin von der Bewegung für die Bewegung
Das Magazin des Vereins die tierbefreier*innen e.V. erscheint vier Mal jährlich und versteht sich vordergründig als Bewegungs- und nicht als Vereinsmedium. Themen sind Tierausbeutung, Proteste und Aktivismus, Diskussion und Vorstellung von Strategien und Profil der Bewegung, Buchbesprechungen, Kultur, Theorie, aktuelle Nachrichten, Ankündigungen und Berichte von Events und andere Themen. Das Magazin vereint redaktionell verfasste Artikel und Einsendungen von anderen Aktiven und Gruppen und versteht sich daher auch als Forum. Du kannst das Magazin auch mit einem Abonnement unterstützen.

Kontaktdaten
Frage zum Produkt
Seiten
90 Seiten
Größe
DIN A4
Bindung
Heft
Website