Tierbefreiung #109 | Tierbefreiung digital - Die Bewegung im Wandel

M292

4,00 €

inkl. USt.* (Händler*innen exkl.. USt.*) , zzgl. Versand

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage


Ausgabe 109 des Magazins TIERBEFREIUNG: Tierbefreiung digital – die Bewegung im Wandel


Aus dem Editorial

Aktivistische Bestrebungen, oder auf die Spitze getrieben, 'die Revolution', ist [...] langfristig effektiv ein Bildungsprojekt ? im allerweitesten Sinn des Wortes. Ein Kampf, den wir alle zusammen in organisierter Form kämpfen müssen. Aus vielerlei Gründen ist es sinnvoll diese Organisierung in digitaler Form zu gestalten: Vernetzungseffekte können verstärkt werden. Es müssen nicht immer alle jedes Rad neu erfinden, da die Verfügbarkeit von Informationen auch Synergieeffekte erzeugt. Der Austausch von Daten über das Internet kann Mobilisierung, Teilhabe und den Schutz von physischen Ressourcen verbessern. Digitale Archivierung bietet Chancen und Herausforderungen, wie auch unsere ansässigen Archivar*innen eingängig in dieser Ausgabe schildern. Auch stellen sich uns als Magazin schwierige Fragen; so hat die Digitalisierung unserer Hefte zwar begonnen ist aber längst nicht zufriendenstellend abgeschlossen. Durch elektronische Kanäle entstehen auch neue Möglichkeiten zur Vereinnahmung, Observation und Repression emanzipatorischer Bewegungen. Wir hoffen in diesem Rahmen eine für Euch interessante Mischung aus Themenfeldern zusammengestellt zu haben, die gleichzeitig Möglichkeiten wie auch Risiken beleuchten.


Zum Titelthema:

  • Intro
  • Die Tierbefreiung digital – die Bewegung im Wandel
  • In einer Zeit vor Social Media und Messenger-Diensten
  • Digitaler Aktivismus gegen die Tierindustrie
  • Jake Conroy – The Cranky Vegan
  • Wenn Du die Revolution magst: Like und Teile diesen Artikel
  • Tierbefreiungsbewegung digital: Online-Kanäle der Bewegung
  • Angewandte Kryptographie

Außerdem im Heft:

  • COVID-19, Schweinestau, ASP, Werkvertragsverbot – die Schweinefleischindustrie gerät ins Stocken
  • Schweinemäster verurteilt ?– Hat das was mit Tierrechten zu tun? Ein Diskussionsbeitrag von Aktiven der Tierrechtsorganisation tierretter.de
  • Menschenzoos: Ein Blick auf die 'Völkerschauen' in deutschen Zoos
  • Revolutionäre Realpolitik für die Tierbefreiung: Debatte um die Rolle von Reformen
  • Plädoyer für eine Tierbefreiungspolitik im Sinne revolutionärer Realpolitik
  • Revolution statt Reform oder Revolution durch Reform?
  • Rezensionen
  • und vieles mehr!

Ein Magazin von der Bewegung für die Bewegung
Das Magazin des Vereins die tierbefreier e.V. erscheint vier Mal jährlich und versteht sich vordergründig als Bewegungs- und nicht als Vereinsmedium. Themen sind Tierausbeutung, Proteste und Aktivismus, Diskussion und Vorstellung von Strategien und Profil der Bewegung, Buchbesprechungen, Kultur, Theorie, aktuelle Nachrichten, Ankündigungen und Berichte von Events und andere Themen. Das Magazin vereint redaktionell verfasste Artikel und Einsendungen von anderen Aktiven und Gruppen und versteht sich daher auch als Forum. Du kannst das Magazin auch mit einem Abonnement unterstützen.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Gib die erste Bewertung für diesen Artikel ab und hilf anderen bei der Kaufenscheidung.:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt
Seiten
90 Seiten
Größe
DIN A4
Bindung
Heft
Website

Das könnte dich auch interessieren:
andere Kund*innen kauften dazu folgende Produkte