Tierbefreiung #102

M282

4,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

geringer Lagerbestand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage


Die TIERBEFREIUNG Nr. 102 (März 2019) ist mal wieder ein ganz schön dickes Exemplar! Denn diesmal geht es um das Verhältnis von Anarchismus und Tierbefreiung. Dazu gibt es viel zu sagen, weswegen ihr auf insgesamt 48 Seiten mit Artikeln zu diesem Schwerpunkt versorgt werdet!
Natürlich erhaltet ihr erstmal eine kurze Einführung dazu, was "Anarchismus" bedeutet. Dann gibt es einen Artikel zu Veganarchismus und AnarchaVeganismus. Hier wird sich übrigens auf das Pamphlet Tierbefreiung und soziale Revolution bezogen, das ihr auch bei uns findet. Des weiteren erfahrt ihr, was es mit Faust, Pfote, Stern auf sich hat, um dann einen Streifzug durch die Pariser Commune zu tun und die anarchistischen Stimmen zur Befreiung der Tiere zu dieser Zeit - aber auch von Magnus Schwantje können wir hier lernen, der ebenfalls Anarchismus und Tierschutz verband. Ein weiteres Beispiel aus der Geschichte sind Nestor Machno und die Schwarze Armee. Ganz grundsätzlich wird sich in einem weiteren Artikel mit der Gewaltfrage auseinandergesetzt und unterschiedliche Positionen dazu bekommen Gehör, sodass ihr eure eigene Meinung dazu hinterfragen oder bilden könnt. Aus anrchistischer Sicht gibt es zudem auch eine Kritik am Begriff der "Tierrechte" - hier findet ihr mehr darüber. Konkret wird es dann nochmal in einem Artikel über die Anarchistische Gruppe Dortmund und ihren Beitrag zur Tierbefreiung. Und wir schließen mit einem Strukturkonzept zu bio-veganem Anbau und der Organisationsfrage.
Wie ihr seht: Viel, viel Gedankenfutter!
Außerdem gibt's wie immer jede Menge Infos, Reportagen, Kontroversen und Kommentare.

Die Tierbefreiung wird vom Verein "die tierbefreier e. V." herausgegeben.

Was erwartet euch sonst noch so in der TIERBEFREIUNG #102 (Auszüge)?

Bewegung und Aktivismus
Schließung aller Schlachthäuser Demonstrationen
Schließung der Wiesenhof-Schlachtfabrik in Holte/Wiezen
Aktionskonferenz gegen Tierproduktion

Ökologie & Landwirtschaft
By 2020 We Rise Up!

Rezensionen
"Der Dschungel" als Graphic Novel
Schwein und Zeit
Politisch aktiv sein und bleiben
Striking At The Roots

Ausbeutung
Die Lust am Töten: Massentötungen an nichtmenschlichen Tieren
Der "Grüne Zoo" in Wuppertal

Verschiedenes
Zur Hass gegen Tierrechtler*innen im Netz

Durchschnittliche Artikelbewertung

Gib die erste Bewertung für diesen Artikel ab und hilf anderen bei der Kaufenscheidung.:

Seiten
112
Größe
DIN A4