Theorien alternativen Wirtschaftens - Gisela Notz

L119

12,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

verfügbar

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage


Beschreibung

Theorien alternativen Wirtschaftens von Gisela Notz öffnet euch ein Fenster in eine andere Welt. Exemplarische Theorien alternativen Wirtschaftens werden vorgestellt wie auch Möglichkeiten ihrer Umsetzung. Neben den theoretischen Modelle werden auch die Protagonist_innen der unterschiedlichen Modelle vorgestellt. Die Darstellung beginnt mit den Frühsozialist_innen und reicht bis in die Gegenwart. Beginnend mit Begriffsdefinitionen und Betrieben, die alternativ wirtschaften, folgen Beispiele aus verschiedenen Bewegungen: Genossenschaften, Alternativbewegung in den siebziger Jahren, Kommunebewegung, Ökonomie des Gemeinswesens, Tausch- und Umsonstökonomie und Kommunale Gemeinschaftsgärten.

Kapitel
1. Kritik der bestehenden Ökonomie aus alternativökonomischer Sicht
2. Was ist alternative Ökonomie
3. Historische theoretische Zugänge zum alternativen Wirtschaften
4. Theorien der 1960er und 1970er Jahre - Entstehungsbedingungen und Motive
5. Die Konzepte der 1970er Jahre
6. Aktuelle Konzepte
7. Die Kommunebewegungen
8. Kritische Betrachtungen zur alternativen Ökonomie
9. Perspektiven

Über die Autorin
Gisela Notz ist Sozialwissenschaftlerin und Historikerin. Sie hat Lehraufträge an verschiedenen Universitäten (2011). Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Arbeitsmarkt-, Familien- und Sozialpolitik, Alternative Ökonomie und historische Frauenforschung.


Inhalt: 192,00 g

Weitere Infos

Größe
10,7 x 19 cm
Seiten
192
Verlag
Schmetterling Verlag
Bindung
Softcover

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Gib die erste Bewertung für diesen Artikel ab und hilf anderen bei der Kaufenscheidung.: