Queer | Eine illustrierte Geschichte | Meg-John Barker, Julia Scheele

L433

16,80 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

geringer Lagerbestand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage


Erhellender und engagierter Comic zu den wichtigsten Einflüssen und Themen der Queer-Theorie

In Form eines Sachcomics erzählen die Autorinnen über die Entstehung von Queer-Theorie und LGBTQ*-Aktivismus. Es geht um Identitätspolitik, Geschlechterrollen, Privilegien, Ausschlüsse und die Frage, warum wir Geschlecht und Sexualität so sehen, wie wir es heute tun. „Queer“ zeigt, wie diese Themen mit unserem Verständnis von Biologie, Psychologie und Sexualwissenschaft verbunden sind und wie queere Perspektiven immer wieder herausgefordert wurden. Der Comic führt durch die historischen Entwicklungen, erklärt Begrifflichkeiten und stellt Bewegungen sowie einzelne Theoretiker*innen vor, die unsere Einstellungen zu dem, was „normal“ ist, verändert haben – so zum Beispiel Alfred Kinsey und seinen Blick auf Sexualität als ein Spektrum zwischen Hetero- und Homosexualität oder Judith Butlers Perspektive auf Geschlecht als soziale Konstruktion.

Meg-John Barker ist Autorin, Therapeutin, Aktivistin, Akademikerin und Dozentin für Psychologie; sie arbeitet zu den Bereichen sex, gender und Beziehungen und ist Mit-Herausgeberin der Zeitschrift Psychology & Sexuality.

Julia Scheele ist Illustratorin, Graphikerin und Comicbuch-Zeichnerin. Sie ist Teil des feministischen Zine-Kollektivs One Beat Zines.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Gib die erste Bewertung für diesen Artikel ab und hilf anderen bei der Kaufenscheidung.:

Auflage
2. Auflage April 2020
Seiten
184 Seiten
Größe
23,8 x 17,1 x 1,7 cm (HxBxT)
Bindung
Softcover
Verlag