Paul - Stiftung Hof Butenland

L362

25,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

derzeit nicht verfügbar

Paul wurde im Oktober 2014 als Kalb einer Milchkuh geboren - dem Tode geweiht. Doch eine Tierärztin im Schlachthof bewahrte ihn vor dem Tod. Seit Anfang 2015 lebte er auf Hof Butenland. Ihm waren dort immerhin zweieinhalb weitere Jahre vergönnt. Eine Zeit, in der er keinen Nutzen erbringen musste, sondern einfach nur sein Leben auf einem Lebenshof verbringen konnte. Am wohlsten fühlte er sich bei den älteren und gebrechlichen Kühen - und in der Nähe der Kuhbürste.
Leider brach er sich im Oktober 2017 das rechte Hinterbein - ein Bruch, mit dem keine Klinik Erfahrung hatte, zudem war er nicht transportfähig, da er dafür hätte stehen müssen.

Wer war Paul? Wie war er? In diesem Buch findet ihr eine schöne Sammlung von Erinnerungen an Paul in Texten, Fotos und Gemälden (u. a. von Denise Hof, Hartmut Kiewert, Karin Mück, Colin Goldner u. a.), sowie viel Wissenswertes über Rinder im Allgemeinen.
Schon zu Lebzeiten war er mit seiner Zugewandheit und Freundlichkeit ein Botschafter für die Rinder, der manche Augen und Herzen öffnete. Mit diesem Buch ist er es auch weiterhin.
Dies ist ein Buch für jene, die Paul liebten, für jene, die ihn lieben werden, und für all jene, die Rinder faszinierend finden oder sich von ihnen faszinieren lassen wollen.

Mit einem Vorwort von Hilal Sezgin.

Mit dabei eine CD mit "Song for Paul" von Denise Hof und Germaid Ponge (auch in akustischer Version) sowie dem Hof-Butenland-Lied.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Gib die erste Bewertung für diesen Artikel ab und hilf anderen bei der Kaufenscheidung.:

Kontaktdaten

Seiten
110
Größe
27,7 x 21,5 cm
Bindung
Hardcover
Verlag
Stiftung Hof Butenland
Website