Lotta #53

M178

2,00 €

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Alter Preis: 3,50 €
geringer Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage


Beschreibung

Die Lotta ist eine antifaschistische Zeitung, die vierteljährlich erscheint und sich im Wesentlichen mit Erscheinungsformen des Rechtsextremismus in NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen befasst. Im Heft Nr. 53 (Herbst 2013) könnt ihr euch mit dem Schwerpunkt "Rechte Frei-Räume. Bedeutung, Praxis und Auswirkungen" auseinandersetzen.

Artikel:
Schwerpunkt:

  • - "Freiraum" - auch für Nazis? - Auswirkungen neonazistischer Raumnahme
  • - "Angsträume" - "No-Go-Areas" oder einfach "normale" Räume?
  • - Rechte Frei-Räume - Bedeutung, Strategie und Praxis
  • - Örtlichkeiten in NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen

Außerdem (unter anderem):

  • - Lückenhafte Aufklärung - der NSU-Abschlussbericht
  • - Bundestagswahl - zum Abschneiden extrem rechter Parteien
  • - Eine terroristische Vereinigung? Die Entwicklung der Kameradschaft "Weiße Wölfe Terrorcrew"
  • - Neonazi unter der Lupe: Markus Walter
  • - Das 20-Prozent-Bündnis: Geert Wilders arbeitet an einem europaweiten Parteienbündnis für dei Eruopawahl
  • - Deutschland macht die Grenzen in Südosteuropa für Roma dicht
  • - Das Warschauer Ghetto und der Aufstand
  • - Kein Raum ist irgendein Raum. Zur Raumtheorie aus linker Perspektive
  • - Brauchen Bewegungen Archive?

Außerdem noch jede Menge Kurzmeldungen ...


Inhalt: 200,00 g

Weitere Infos

Größe
DIN A4
Seiten
68

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Gib die erste Bewertung für diesen Artikel ab und hilf anderen bei der Kaufenscheidung.:


andere Kund*innen kauften dazu folgende Produkte