Lotta #51

M170

Lotta #51

Die Lotta ist eine antifaschistische Zeitung, die vierteljährlich erscheint und sich im Wesentlichen mit Erscheinungsformen des Rechtsextremismus in NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen befasst. In dieser Ausgabe Nr. 51 (Frühling 2013) findet ihr diesmal viel Lesestoff zum Schwerpunkt "Sozialdarwinistische Zustände. Wohnungs- und Obdachlose als vergessene Opfer rechter Gewalt".

Artikel:
Schwerpunkt:

  • - Wohnungs- und Obdachlose als vergessene Opfer rechter Gewalt
  • - Gewalt gegen Wohnungslose
  • - Diskriminierung und Verfolgung von "Asozialen" im NS-Staat
  • - Ein Gespräch über antifaschistische Erinnerungsarbeit an wohnunglose Opfer rechter Gewalt
  • - Wohnungslose als Feindbild und Propagandaobjekt der extremen Rechten

Außerdem:

  • - Wohlfühlantifaschismus für die Bürgermeister (Kompetenzzentrum Rechtsextremismus)
  • - "Law & Order"-Parolen in der Debatte über gewaltorientierten Islamismus
  • - Rechte Fan- und Hooliganstrukturen im Aufwind?
  • - Zeitreise: Die "Skinhead-Front Dortmund-Dorstfeld"
  • - "Die Republikaner" in NRW
  • - Neonazistische Strukturen in der Bistumsstadt Fulda und drumherum
  • - Konservativer Gegenpol: Die "Burschenschaft Germania Halle" zu Mainz bleibt sich treu
  • - Pleiten, Pech und Pannen? Behördenkonkurrenz, V-Leute und vergessene Asservate in den NSU-Ermittlungen
  • - Demonstrative Aktionen der extremen Rechten
  • - Der VDSt Münster und die Junge Union
  • - Ein folgenschweres Bündnis. Das Ende der Weimarer Republik
  • - Zur Frühgeschichte der FDP in Nordrhein-Westfalen
  • - Selbstherbeigeführter Unterbringungsnotstand. Hysterie um den Anstieg der Asylantragszahlen
  • - Bedeutung der Fantifa für die antifaschistische Bewegung
  • - "Die Rechte" im Kontext von Vereins- und Parteiverboten

Außerdem noch jede Menge Kurzmeldungen ...

68 Seiten

Verfügbarkeit: Lieferbar

Regulärer Preis: 3,50 €

Sonderpreis: 1,50 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versandkosten

Es wurden noch keine Bewertungen zu diesem Artikel abgegeben.

Only registered users can write reviews. Please, log in or register