Baby Butch | Lou Conradi

L421

14,80 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

sofort lieferbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage


Was hat das Einhorn mit der Jungfrau Maria zu tun und Feminismus mit Waffenexporten? Gibt es die unbefleckte Empfängnis wirklich, hilft BDSM gegen Polizeigewalt und was können trans Menschen erwidern, wenn sie mal wieder gefragt werden: „Was bist du?“
Spätsommer 2015, Berlin. Während in Heidenau und Freital rassistische Mobs Geflüchtete angreifen, planen Steph, eine linksradikale Butch, und Maria, eine kommunistische trans Frau, zusammen ein Kind zu bekommen. Mit Erfolg: Steph ist schwanger! Was als alternative Familiengründung geplant war, ist jedoch schnell ein Chaos aus Beziehungsgeflechten und Existenzängsten. Zwischen Demonstrationen, Polizeigewalt, Transition und Wohnungslosigkeit versucht eine Gruppe junger, impulsiver Queers, Kontrolle über ihr Leben zu behalten, während um sie herum die politische Lage längst außer Kontrolle geraten ist.

Lou Conradi ist queerer Autor und Aktivist. Er lebt in Berlin, wo er als Tunterich und Drag King Ruco laPesto bekannt ist. In Texten, Performances und Politik verbreitet er antifaschistische Ideologie, die trans Agenda, Liebe und existenzielle Verzweiflung über die bestehenden Verhältnisse. Auf verschiedenen Bühnen bringt er queere Menschen zum Lachen und Weinen. Lou Conradi ist ein weißer trans Mann. Er studierte Human Factors an der TU Berlin. Wenn dir Baby Butch gefallen hat, kannst du Lou Conradi bei der Realisierung weiterer Projekte finanziell unterstützen: patreon.com/louconradi Anfragen für Workshops, Lesungen und Auftritte an: lou.conradi@gmx.de

„Baby Butch“ wurde gefördert vom LGBTI Referat der Humboldt Universität.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Gib die erste Bewertung für diesen Artikel ab und hilf anderen bei der Kaufenscheidung.:

Auflage
1. Auflage 2019
Seiten
240 Seiten
Größe
20,5 x 14 x 2 cm (HxBxT)
Bindung
Softcover
Website
Wer hat's verfasst?