Kritik des Nationalismus - Thorsten Mense

L300

12,00 €

including 7% VAT. , plus shipping

Available now!

Shipping Time: 1 - 3 workdays


Kritik des Nationalismus is a book about the idea of a nation. What is a nation? How are nations made? What are the advantages and disadvantages of nations? Why should the idea of nations be criticised?
German only.


Bis heute herrscht in der Linken große Uneinigkeit über Nation und Nationalismus. Während in Deutschland "nationalistisch" mit rechtem Denken verbunden wird, gilt der Begriff in anderen Teilen der Welt als linke Selbstbezeichnung und antiimperialistische Strategie emanzipatorischer Kämpfe. Aber im Nationalismus steckte von Beginn an beides: Der Wunsch nach Emanzipation ebenso wie Gewalt und Ausgrenzung. Nationalismus führte sowohl zur Befreiung als auch zu Massenmord, zur kollektiven Einforderung gleicher Rechte als auch zur Verweigerung derselben Rechte gegenüber Anderen. Eine Kritik des Nationalismus muss jene Ambivalenz und Widersprüchlichkeit umfassen. Anhand der Geschichte des linken Nationalismus soll hier eine Kritik des Phänomens entwickelt werden, die all seinen Erscheinungsformen gerecht wird.

Dieser Band stellt kritische Nationalismus-Theorien verständlich und kompakt dar, erweitert sie und bringt die Kritik des Nationalismus auf den aktuellen Stand. Der Autor setzt Nationalismus als Ideologie in Zusammenhang mit der kapitalistischen Moderne und entwirft das Bild einer Kritischen Theorie der Nation. Darüber hinaus liefert er einen historischen Überblick revolutionärer nationaler und nationalistischer Bewegungen, beschreibt die Verschränkung von Emanzipation und Unterdrückung im Nationalismus und zeichnet die Debatten in der Linken zu Nation und Nationalismus von den Anfängen bis zur Gegenwart nach.
Das Buch zeigt die Grenzen nationaler Befreiung auf und fragt nach den Möglichkeiten antinationaler Kritik.

Über den Autor

Thorsten Mense ist Soziologe, freier Autor und Journalist, tätig u. a. für die Wochenzeitung Jungle World sowie das Monatsmagazin konkret. Er studierte Politikwissenschaften in Heidelberg, Barcelona und Göttingen, und promovierte in Hannover bei Detlev Claussen zur Kritischen Theorie des Nationalismus und linksnationalistischen Befreiungsbewegungen in Katalonien und im Baskenland. Er ist Mitglied des Forums für kritische Rechtsextremismusforschung (FKR)."


Contents: 223.00 g

Average product review

Write your first review and help others with their purchase decision:

Pages
214
Size
10.7 x 19 cm
Binding
Softcover
Publisher
Schmetterling Verlag
Website