Deniz am Strand - Eine Geschichte über Familie, Fluch und Fatalität | Murat Kâmil

ea177

12,80 €

incl. VAT* (wholesale excl. VAT*) , plus shipping

Available now!

Shipping Time: 2 - 5 workdays


„Kann man letharcholisch geboren sein?“ – Deniz sucht sich inmitten von Trauer, Familie, Loyalität, Schicksal, Fatalität und Tod.

Deniz studiert in Kiel. Wie sein Name verrät – Deniz steht für Meer – lebt er ins Blaue, ins „unendlich Blaue“ hinein. Er trinkt, liebt und trauert; er ist empfindsam, melancholisch und lethargisch – „Kann man letharcholisch geboren sein?“, fragt er sich. Zu Hause hat Deniz nie gelernt, Konflikte zu lösen. Gespräche mit seinem Vater enden eskalativ, tiefe Gefühle werden kaum enthüllt. Als sein Vater stirbt, fällt Deniz in ein tiefes Loch voll Trauer und Reue, aus dem er versucht herauszukommen. Dieser Roman versetzt Schlag auf Schlag, wie in einem Rausch, was Deniz‘ Herz bewegt. Er erzählt von seinem Leben, seinen inneren Dämonen, der dramatischen Geschichte seiner südostanatolischen Familie und der Liebesbeziehung zu seiner Freundin Hanna. „Deniz am Strand“ handelt vom Schicksal eines Identität suchenden, tragischen, jungen Mannes, der sich als Mensch aussortiert fühlt, ohne Platz in der Gesellschaft – es geht um Trauer, Familie, Liebe, Loyalität, Fatalität und Tod.

Der Autor
Murat Kâmil: 1991/Hamburg/türkische Gastarbeiterfamilie – wuchs glücklich in einer Schimmelwohnung neben Gleisen auf, überlebte mit dem Knochenmark seines Bruders. Studierte Germanistik und Philosophie in Kiel.

Contact
Question about this item
Edition
1.
Pages
128
Size
140*205 mm
Binding
Softcover
Publisher
edition assemblage
Website